Mittelstands-Union Erlangen Stadt        Startseite       Menü         Termine      Kontakt
   

 

 

Ziele

Termine

Menü alphabetisch

Menü nach Themen

Vorstand

Pressemitteilungen

Medienberichte

Impressionen

 

 


Pressemitteilung zur Podiumsdiskussion
Bankkredit, alternative Finanzierung oder Pleite?
Veranstaltung vom 09.06.2010 in der Heinrich-Lades-Halle

 

Pressemeldung (an die Presse gegebene, ungekürzte Version)

Berater der Kanzlerin diskutierte bei der Erlanger Mittelstands-Union

Erlangen – Unter dem Motto „Bankkredit, alternative Finanzierung oder Pleite – der Mittelstand in der Investitionsklemme“ lud der der Kreisvorsitzende der Erlanger Mittestands-Union, Christian Nowak, zur öffentlichen Diskussion in die kleine „Heinrich-Lades-Halle“ in Erlangen ein. In seiner Begrüßung hob er die Bedeutung des Mittelstands in Deutschland und auch in Erlangen als „Rückgrat der Wirtschaft“ hervor. „Gäbe es den Mittelstand in Erlangen nicht, würden z.B. rund 90% der Betriebe mit 1 bis 100 Mitarbeitern  fehlen. Die Mittelstands-Union fordert deshalb die politischen Entscheidungsträger aller Ebenen auf, die Belange des Mittelstands bei der Gestaltung von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stärker zu berücksichtigen“. Als Podiumsgäste begrüßte er den Kreditmediator Deutschland, Hans-Joachim Metternich aus Frankfurt, die Unternehmerin und Vizepräsidentin der IHK Nürnberg in Mittelfranken, Christine Bruchmann aus Nürnberg, als Vertreter der Kreditinstitute den Vorstand der VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG, Bernd Ehrlicher aus Erlangen, sowie den Unternehmer und Bezirksvorsitzenden der Mittelstands-Union Mittelfranken, Jan Helmer aus Windsbach. Hans-Joachim Metternich, im Jahr 2009 von der Bundesregierung zum Kreditmediator Deutschland berufen und noch heute für die Bundeskanzlerin beratend tätig, begann den Abend mit einem Impulsreferat über seine Person, Funktion und Aufgaben. Der Kreditmediator Deutschland wurde als „Präventivmaßnahme“ eingeführt, um die vorhergesagte Kreditklemme am Kapitalmarkt zu entschärfen. Unternehmen, deren Kreditantrag abgelehnt wurde, können sich an ihn als eine Art „Schlichtungsinstanz“ wenden, um die Gespräche mit der Bank erneut aufnehmen zu können und so zu einer Kreditvergabe zu kommen. Seit April 2010 ist das System fest implementiert und es wurden bisher ca. 100 Mediationen vorgenommen, darunter schon zwei erfolgreiche Abschlüsse. Die Experten brachten unter der lebendigen und fundierten Moderation von Andreas Redl, Vorstandsmitglied der Erlanger Mittelstands-Union, den Teilnehmern im gut gefüllten Saal die Thematik „Kreditmediation“ näher. Sie diskutierten kontrovers über Unternehmertum, Wirtschaftskrise sowie den Bankensektor und stellten übereinstimmend fest, dass eine Kreditklemme im Mittelstand aktuell nicht flächendeckend existiert. Bei der intensiven Diskussion über die Wirtschafts- und Finanzkrise sowie dessen Folgen für den Mittelstand war einhellige Meinung, dass die Zeiten schwieriger geworden sind. Zum einen sind viele „Global Player“ im Bankensektor verschwunden und somit ist das Kreditangebot nicht mehr so breit wie früher. Zum anderen bewerten die Banken Kreditgeschäfte nicht mehr so großzügig wie früher. Dies verursacht in einigen Branchen finanzielle Engpässe. Im Raum Erlangen ist die Kreditklemme jedoch noch nicht angekommen, was mit der guten Lage hier als Teil der wirtschaftlich starken Region Nürnberg-Fürth-Erlangen begründet wurde. Es wurde auch selbstkritisch erkannt, dass bei manchen Unternehmen ein schlechtes Management vorherrscht und die Probleme somit teilweise „hausgemacht“ sind. Bei der Diskussion über Banken herrschte ebenfalls große Einhelligkeit. Seriöses Management in den Unternehmen erfordere, Kreditgeber nicht primär nach den günstigsten Zinsen auszusuchen, sondern die möglichst die Zusammenarbeit mit der regionalen Hausbank aufrecht halten. Dass sich gerade die regionalen Kreditinstitute in der Krise als die beständigsten Partner erweisen, zeigt sich aktuell. Aufgrund der vergleichsweisen schlechteren Bilanzen aus dem Jahr 2008 sind viele Unternehmensratings nun schlechter, mit entsprechenden Auswirkungen die Kreditentscheidung. Eine regionale Hausbank wird bei langjährigen, guten Kunden eher das Ratingergebnis hinten anstellen, als bei Neukunden, deren Unternehmensführung sie nicht kennen. In der Diskussion war zu erkennen, dass der Finanzsektor ein sehr komplexes Gebiet ist. Unternehmer sollten sich, so Kreditmediator Metternich, bei den zahlreich vorhandenen Anlaufstellen der Parteien, Verbände und Institutionen Rat holen, bevor das „Kind in den Brunnen fällt“ und sich grundsätzlich wieder mehr um die finanzielle Ausstattung des eigenen Unternehmens kümmern. Aktuell zehren noch viele Unternehmen von ihren Rückstellungen aus wirtschaftlich guten Jahren. Doch wenn die Wirtschaft wieder in Schwung kommt, wird sich zeigen, ob die Kreditinstitute noch genug Finanzreserven haben, um neue Investitionskredite zu gewähren. Jan Helmer, selbst Unternehmer, sah positiv in die Zukunft und verwies auf die besser werdende Stimmung im Mittelstand. Bei der Übergabe eines guten Tropfens Frankenwein als Gast-Geschenk durch Christian Nowak schwärmte Kreditmediator Metternich von seiner Studienzeit in Würzburg mit Kontakten zu Erlangen und hob die fränkische Lebensqualität gegenüber Großstädten wie Mainz und Frankfurt am Main hervor.  

100609_MUKVER_Kreditmediator_Podiumsteilnehmer_nah.jpg (338964 Byte) Vergrößerung: auf Miniaturansicht klicken
MU-Kreisvorsitzender Christian Nowak (1.v.l.) dankt den Podiumsteilnehmern (v.l.n.r.) Bernd Ehrlicher, Vorstand, VR-Bank Erlangen- Höchstadt-Herzogenaurach eG aus Erlangen, Christine Bruchmann, Unternehmerin und Vizepräsidentin der IHK Nürnberg für Mittelfranken aus Nürnberg, Hans-Joachim Metternich, Kreditmediator Deutschland aus Frankfurt, Jan Helmer, Unternehmer, Bezirksvorsitzender Mittelstands-Union Mittelfranken aus Windsbach und Andreas Redl, MU-Kreisvorstandsmitglied und Moderator aus Erlangen..

100609_MUKVER_Kreditmediator_Podiumsteilnehmer_Dank_Nowak_Metternich_1.jpg (232399 Byte) Vergrößerung: auf Miniaturansicht klicken
Bildunterschrift: MU-Kreisvorsitzender Christian Nowak (3.v.l.) dankt Hans-Joachim Metternich, Kreditmediator Deutschland, Frankfurt (3.v.r.) in Anwesenheit von Bernd Ehrlicher, Vorstand, VR-Bank Erlangen- Höchstadt-Herzogenaurach eG, Erlangen (1.v.l.), Christine Bruchmann, Unternehmerin und Vizepräsidentin der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Nürnberg (2.v.l.), Jan Helmer, Unternehmer, Bezirksvorsitzender Mittelstands-Union Mittelfranken, Windsbach (2.v.r.) und Andreas Redl, MU-Kreisvorstandsmitglied und Moderator.

weitere Fotos hier klicken

 

                                                     
                             
Startseite                  Menü        Termine                    Impressum

 

                                              
 Copyright: Ing. Wilfred Kopper 91056 Erlangen, Dreibergstr. 2
  Stand: 27.03.2017.
Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte an:  wilfred@kopper.info
  Hinweis / Disclaimer: Wir machen besonders aufmerksam, dass wir für den Inhalt gemailter oder geposteter Beiträge,
  für genannte Querverweise und weiterführende Link-Adressen keine Verantwortung übernehmen können.