Mittelstands-Union Erlangen Stadt        Startseite       Menü         Termine      Kontakt
   

 

 

Ziele

Termine

Menü alphabetisch

Menü nach Themen

Vorstand

Pressemitteilungen

Medienberichte

Impressionen

 

 

 

 

Von der Finanz- zur Wirtschaftskrise
droht dem Mittelstand eine Kreditklemme?
Veranstaltung: 4. März 2009 im Bayerischen Hof

 finanzkrise_68.JPG (1333988 Byte) finanzkrise_65.JPG (2007512 Byte)
Fotos: Wilfred Kopper / Vergrößerung auf Miniaturansicht klicken

Mittelstands-Union Erlangen diskutierte mit dem Vorstandsvorsitzenden
der Sparkasse Erlangen, Dr. Peter Buchmann

Von den Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise sind mittelständische Unternehmen ungleich stärker betroffen als Konzerne. Die kostengünstige Finanzmittelbeschaffung für notwendige Zukunftsinvestitionen und die Überbrückung eines sich abzeichnenden konjunkturellen Tiefs sind existenziell geworden.  

Auf großes Interesse, auch vom Bayerischen Fernsehen,  stieß deshalb die Veranstaltung der Mittelstands-Union Erlangen am 4. März 2009 im Bayerischen Hof. Zuerst informierte Herr Dr. Peter Bushmann über die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise und stellte sich dann zur Diskussion.

Gut, dass es die Sparkasse gibt, meinte Dr. Peter Buchmann, Vorsitzender der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen und zeigte verschiedene Möglichkeiten zum Gegensteuern auf, er gab aber zu bedenken, dass nach den Vorkommnissen der letzten Monate die Geldgeber auch vorsichtiger geworden sind. Für spekulative Geschäfte, die mit hohem Risiko behaftetet sind, wird in Zukunft wohl kein Platz mehr sein. Eine Kreditklemme für Mittelständler, die zum Kundenkreis der Sparkasse zählen, gibt es aber nicht.

 

Im Erfahrungsaustausch kristallisierte sich heraus, dass für Mittelständler Erfolg versprechende Geschäftsstrategien und seriöse Geschäftspläne gute Chancen bieten, von einer Kreditklemme und einer daraus resultierenden Insolvenz verschont zu werden.

 

Eine florierende Wirtschaft benötigt aber neben der finanziellen Ausstattung auch Rahmenbedingungen, die von der Politik vorzugeben sind. Staatliche Förderprogramme, der Bürokratieabbau und Steuersenkungen müssen greifen und gut durchdacht sein, bemerkte der Vorsitzende der Mittelstands-Union Erlangen, Christian Nowak. Er hoffe, dass das Tief nicht zu lange anhält und der Motor bald wieder rund läuft.

 

Ing. Wilfred Kopper
Mittelstands-Union Kreisverband Erlangen
Öffentlichkeitsarbeit

 

zu den Impressionen der Veranstaltung

Pressenotiz  der Sparkasse zum Vortrag Dr. Peter Buchmann

Berichte in den Medien

 

Bierdeckel_2.jpg (40017 Byte)

 

                                                     
                             
Startseite                  Menü        Termine                    Impressum

 

                                              
 Copyright: Ing. Wilfred Kopper 91056 Erlangen, Dreibergstr. 2
  Stand: 27.03.2017.
Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte an:  wilfred@kopper.info
  Hinweis / Disclaimer: Wir machen besonders aufmerksam, dass wir für den Inhalt gemailter oder geposteter Beiträge,
  für genannte Querverweise und weiterführende Link-Adressen keine Verantwortung übernehmen können.