Mittelstands-Union Erlangen Stadt        Startseite       Menü         Termine      Kontakt
   

 

 

Ziele

Termine

Menü alphabetisch

Menü nach Themen

Vorstand

Pressemitteilungen

Medienberichte

Impressionen

 

 


Mittelstands-Union debattiert über „Mehr Netto vom Brutto“

„Mehr Netto vom Brutto“
mit Joachim Herrmann, MdL
Bayerischer Staatsminister des Inneren 

 Mittwoch, 18. Juni 2008, 19.00 – ca. 21.30 Uhr
 SIEMENS medicare, Allee am Röthelheimpark 1, Erlangen

Zu einer Diskussionsveranstaltung „Mehr Netto vom Brutto“ kam am Mittwoch, 18.06.2008, auf Einladung des Kreisverbandes der Mittelstandsunion Erlangen, der Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, MdL nach Erlangen, um zu diesem aktuellen Thema zu referieren.

 

Bei Lohnerhöhungen werden vor allem mittelständische Unternehmen, zu denen auch das Handwerk, die Ärzte und Apotheker sowie Freiberufler gehören, kostenmäßig ungleich höher belastet. Gleichzeitig bleibt ihren Mitarbeitern vom gestiegenen Bruttolohn netto nur ein Bruchteil übrig. Der größte Teil wird durch eine „kalte Progression“ bei Steuern und durch steigende Sozialbeiträge abgezogen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung, die in den Räumen von „Siemens medicare“, Allee am Röthelheimpark 1, Erlangen am 18. Juni 2008  um 19:00 Uhr stattfand, standen Antworten aus erster Hand auf die Frage, welche realistischen Konzepte die CSU gegen diese Belastungsspirale hat und welche es zur Umsetzung geben könnte.

zum Blickpunktartikel

 

zum Menü Veranstaltungen
 

Bierdeckel_2.jpg (40017 Byte)

 

                                                     
                             
Startseite                  Menü        Termine                    Impressum

 

                                              
 Copyright: Ing. Wilfred Kopper 91056 Erlangen, Dreibergstr. 2
  Stand: 27.03.2017.
Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte an:  wilfred@kopper.info
  Hinweis / Disclaimer: Wir machen besonders aufmerksam, dass wir für den Inhalt gemailter oder geposteter Beiträge,
  für genannte Querverweise und weiterführende Link-Adressen keine Verantwortung übernehmen können.